Casual Dating

Unsere Erfahrungen mit Lustagenten.de - Abzocke oder echte Dates?

8.2

Lustagenten.de
Zur Seite

Wer Lustagenten noch nicht kennt, bekommt jetzt die Chance dazu. Mit lustagenten.de hängen Begriffe wie Casual Dating, sinnliche Begegnungen, erotische Abenteuer, ONS (=One Night Stands), heiße Affären und Sextreffen zusammen. In dieser Flirt Community steht die Erotik im Vordergrund. Ein Schauplatz für Begierden und Sehnsüchte, nichts für Beziehungen, Partnerschaften oder die Suche nach der großen Liebe. 

Lustagenten im Test

Bei einer Plattform mit so vielen Mitgliedern, einer Plattform, die auf dem Markt einen hohen Bekanntheitsgrad enthält und seit 2011 existiert, kann es sich schon mal um keinen Abzock-Verein handeln. Sonst wäre die Seite längst Geschichte. Natürlich kann eine Casualdating-Seite seriös und dennoch von unechten Profilen überflutet sein. Das ist hier allerdings tatsächlich, man mag es kaum glauben, nicht ganz der Fall. Hin und wieder stößt man auf ein Fake-Profil, vor allem nach der Anmeldung. Als neuer Nutzer zieht man natürlich alle Aufmerksamkeit auf sich, wie das Licht die Motten. So verhält es sich auch zu den Betrügern. Man bekommt nach ein paar Minuten ein paar Nachrichten und Kontaktanfragen von Fakeprofilen gestellt. Die Nachrichten sind so generisch und schlecht übersetzt, dass man schon sehr blauäugig durch die Welt gehen muss, um das in geringster Weise ernst zu nehmen. Zum Glück hält sich das aber auf Lustagenten in Grenzen, sobald man ein paar Stunden oder Tage angemeldet ist. Dann gehört man nicht mehr zur direkten Zielgruppe der Betrüger. Und meistens erkennt man Fakes bereits auf den ersten Blick, dann weiß man gleich, dass man das Profil ignorieren kann und sich stattdessen auf die echten Profile konzentriert. 

Wie funktioniert Lustagenten?

Lustagenten ist in erster Linie völlig kostenfrei. Die Anmeldung läuft schnell und unkompliziert ab. In weniger als fünf Minuten hat man den Prozess hinter sich und kann die Erkundungstour starten. Vorweg fällt positiv auf, dass der Hintergrund in schwarz gehalten ist. Das ist ansprechender, vor allem da man eine solche Seite vorwiegend abends verwendet. Das Design ist schlicht, die Bedienung kinderleicht. Alles ist überschaubar; als kostenloser Nutzer kann man sogar die meisten Bilder der Profile ansehen. Eine Nachricht zu schreiben hat auch geklappt. Da gibt es aber noch deutliche Einschränkungen, weswegen wir nun zur Premium Mitgliedschaft kommen. Diese sieht preislich wie folgt aus: 1 Monat für 34,90€, 3 Monate für je 24,90€, 1 Jahres-Paket für 199€ einmalig. Außerdem lassen sich noch separat Coins kaufen, mit denen man zum Beispiel 18+ Inhalte manuell freischalten kann oder um Nachrichten zu schreiben. Alle Preise haben den Stand Okober 2020.Mit dem Premium Paket erhält der Nutzer Zugang zu 1:1 Videochats, was ein ganz besonderes Feature des Portals ist. Daneben lassen sich bestimmte Frei-Nachrichten pro Monat schreiben, die erweiterte Suche nutzen, Kontaktgarantien und viele weitere Vorteile. 

Unser Fazit: Wie sind die Erfahrungen mit ErotikPur?

Unsere Lustagenten Erfahrungen sind gemischt. Wir finden gut, dass man sich kostenlos einen Eindruck verschaffen kann, auch gefällt uns das ansprechende Design. Positiv ist die Preisgestaltung, die zwar nicht besonders günstig ist, dennoch Freiraum zum Ausprobieren und Testen lässt. Selbst wenn man kein Premium Mitglied werden will, weil man z.B. nur mit Mitgliedern schreiben und Treffen vereinbaren möchte, kann man somit nur Coins kaufen und etwas Geld sparen. Negativ fallen ein paar Fakes auf und der fehlende telefonische Support. Dennoch bekommt Lustagenten einen Daumen hoch.

Alternativen in der gleichen Kategorie

Eine eigene Bewertung schreiben