Mollige Kontakte

Unsere Erfahrungen mit MolligeKontakte.de - Abzocke oder echte Dates?

8.2

MolligeKontakte.de
Zur Seite

Du bist kein Fan von Knochengerippen, willst lieber was zum Anpacken haben? Hier sind wir auf etwas gestoßen, das für dich vielleicht in Frage kommt. Es handelt sich um molligekontakte.de, eine BBW Dating Plattform, auf der der Fokus auf Frauen mit Kurven liegt. Als Mann darf man natürlich auch etwas mehr auf den Hüften haben, ist aber nicht direkt die Zielgruppe dieses Portals. 

MolligeKontakte im Test

In diesem Praxistest begleitest du uns Schritt für Schritt durch die Anmeldung und durch die Funktionen dieser Webseite. Am Ende erhältst du ein Fazit und somit das Wissen darüber, ob MolligeKontakte für dich in Frage kommt oder nicht. 

Wie funktioniert MolligeKontakte?

In Schritt eins wollen wir uns registrieren. Besucht man also die Webseite, fällt einem als erstes eine hübsche, rothaarige Frau auf, die das Motto dieses Portals völlig erfüllt. Auf uns macht das alles einen guten, ersten Eindruck. Wir wollen nicht lange zögern und füllen aus, ob wir ein Mann oder eine Frau sind, wann wir Geburtstag haben und wie unsere E-Mail Adresse lautet. 

Wir werden weitergeleitet mit dem Hinweis, dass unsere Dates auf uns warten würden. Doch zunächst ist es notwendig, das E-Mail Konto zu bestätigen. Dafür loggen wir uns in unser Postfach ein und klicken auf den Freischaltcode, der sich gerne mal auch im Spam-Ordner versteckt. 

Jetzt sind wir freigeschaltet und sollen unsere Interessen auswählen. Die Auswahl zwischen Chatten, Echte Treffen, Diskrete Abenteuer, Freundschaften, Partnertausch und Webcams ist gegeben. Wir wählen „Diskrete Abenteuer“ aus und klicken auf weiter. In der nächsten Kategorie „Aussehen und Erscheinung“ müssen wir die körperlichen Eigenschaften angeben, zum Beispiel unser Körpergewicht. Unweigerlich stellt sich uns die Frage, ob uns der Zugang zum Portal verweigert wird, wenn sich eine Frau mit sehr schlanker Statur und geringem Gewicht anzumelden versucht. Gesagt, getan. Wir haben‘s ausprobiert und stellen überrascht fest, dass das in der Tat möglich ist. Warum, erschließt sich uns nicht ganz, ist aber weiterhin zunächst nicht von Belang. Endlich ist der Anmeldevorgang geschafft, nun tauchen wir neugierig in die weite Welt der fülligen Frauen ein. 

Die Startseite empfängt uns schlagartig mit Dutzenden Profilen im Kachelformat. Unsere erste Reaktion? Moment einmal, hier stimmt doch etwas nicht! Schnell stellt sich die Frage, ob einer unserer Praktikanten den Monitor eingesaut hat. Dann stellt sich aber schnell heraus, dass die zahlreichen Bilder absichtlich unscharf sind. Alle Bilder sind so stark verpixelt, dass wir nur erahnen können, wer oder was sich dahinter befindet. Wir können hier zwar die Suchfunktion von MolligeKontakte bedienen und dabei das Alter, die Entfernung und die Stadt auswählen, aber um die Bilder der molligen Damen einzusehen, bedarf es einer Premium-Mitgliedschaft.

Auch das Versenden und Schreiben von Nachrichten wird uns als Feature vorenthalten. Alles gesperrt. Der Betreiber hat uns neugierig gemacht, einen winzigen Vorgeschmack gegeben und lässt uns jetzt nur noch mit einem Ticket auf den Jahrmarkt. Das finden wir ziemlich fies. Ein Blick auf die Preiseverrät: Für 39,90 € im Monat kannst Du hier auf die Suche nach kurvigen Frauen gehen. Könnte das ein Preis sein, der für dich vertretbar ist? Dann kannst Du zugtreifen oder ein anderes Palet nehmen. In diesem Fall steht einer Erkundungs- und Abenteuertour durch den Curvy-Kirmes nichts im Wege. 

Unser Fazit: Wie sind die Erfahrungen mit ErotikPur?

Wer auf Frauen mit Kurven steht ist auf MolligeKontakte so grundsätzlich erst einmal nicht falsch aufgehoben. Jedoch sollte Dir bewusst sein, dass die Anmeldung kostenlos ist, die vollumfängliche Nutzung hingegen nur mit einer VIP-Mitgliedschaft möglich ist. Wen das nicht stört, der darf es gerne einmal auf MolligeKontakte probieren. 

Eine eigene Bewertung schreiben